Klein-Roland-2750x500--003

Dr. Roland Klein

Fachanwalt für Arbeitsrecht

roland.klein@schomerus.de
+49 30 236088600

Dr. Roland Klein ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und betreut neben gewerblichen Mandanten auch viele Mandanten aus dem Bereich der Sozialwirtschaft, etwa Einrichtungen aus den Bereichen Gesundheit, Pflege, Internationale Zusammenarbeit oder Bildung und Erziehung. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Sozialrecht in München.

Herr Dr. Klein ist Dozent an der Universität Warschau und der Hochschule für Wirtschaftlich und Recht Berlin.

Er ist Co-Autor des Buches „Arbeitsrecht im Konzern“ und veröffentlicht regelmäßig Fach-Artikel zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.

Tätigkeitsschwerpunkte

Beratung zu kollektiv- und individualarbeitsrechtlichen Fragestellungen, wie z.B. Gestaltung von Arbeitsverträgen, Tarifvertragsvertragsrecht, Kirchliches Arbeitsrecht, Betriebliche Mitbestimmung, Datenschutz, Einstellungsverfahren und Personalabbau, Restrukturierung und alle damit zusammenhängenden sozial- und gesellschaftsrechtlichen Fragen, Führung von Verfahren vor den Arbeitsgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht.

Auszeichnungen

  • Laut Handelsblatt & Best Lawyers zählt Dr. Klein zu den besten Anwälten im Arbeitsrecht in Deutschland in 2020

Mitgliedschaften

  • Berliner Anwaltsverein
  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein

Publikationen

  • Unternehmensmitbestimmung (mit Hans-Christian Ackermann), in: Braun/Wisskirchen (Herausgeber), Arbeitsrecht im Konzern, beck-Verlag, München 2015
  • Renaissance der Heimarbeit – neue Erwerbsformen der digitalen Arbeitswelt in der arbeitsrechtlichen Reformdiskussion, schnellbrief für Arbeitsrecht, Ausgabe 12/2017, S. 93 ff.
  • Tätowierung, Piercing etc. bei Einstellung, im Arbeitsverhältnis und bei Kündigung (mit Dr. Kathrin Bürger), schnellbrief für Arbeitsrecht, Ausgabe 06/2018, S. 44 ff.
  • Zum Abschied noch ein teures Dankeschön?, Legal Tribune Online, 15. November 2017
  • Interview auf automobilwoche.de: Lehren aus der Dieselthematik – krumme Touren können den Job kosten, 28. März 2018
  • Auch Bildung muss sinnvoll sein, Legal Tribune Online, 17. August 2018
  • Wann Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Nebenjobs verbieten dürfen, impulse.de, 9. August 2018
  • Wann Mitarbeiter wegen ihres Ehrenamtes nicht zur Arbeit müssen, impulse.de, 28. September 2018
  • Was verdienst Du denn so, Legal Tribune Online, 31. Oktober 2018
  • Retten während der Arbeitszeit: Wie sind die Regelungen, Zeitschrift IM EINSATZ, Februar 2019
  • Betriebsratsarbeit in Zeiten von Corona – Digitalisierung ja, aber nur bis Weihnachten, in Schnellinformation für Personalmanagement und Arbeitsrecht 11/2020, S. 88ff.
  • Berechtigte Angst vor dem Kopierstau? Der Auskunfts- und Herausgabeanspruch nach Art. 15 Abs. 3 DS-GVO in der aktuellen Rechtsprechung der Arbeitsgerichte, in Schnellinformation für Personalmanagement und Arbeitsrecht, 07/2021, S. 53ff.

Vorträge

  • Arbeitsrecht für Führungskräfte, zuletzt im Dezember 2018 und Januar 2019, Berlin
  • HR-Sorgenkinder: „Schwierigen“ Mitarbeitern echte Perspektiven mit Entscheidungsfreiheit aufzeigen, 25. September 2018, gemeinsame Veranstaltung mit v. Rundstedt und Partner GmbH in Berlin
  • Betriebsverfassungsrecht, September 2017 in Berlin und November 2018 in Leipzig
  • Arbeitsrecht 4.0 Februar und März 2017 in Berlin und München
  • Betriebsverfassungsrecht – August 2020 in Berlin, November 2018 in Leipzig
  • Forum Gemeinnützigkeit – Arbeitsrecht für NPOs in Berlin & München 2019

Dozententätigkeit

  • Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
  • Lehrbeauftragter der Deutschen Rechtsschule an der Universität Warschau

Jetzt Termin vereinbaren

Telefontermin - Erstgespräch 30 Minuten

Wir besprechen Ihr Anliegen am Telefon.
Selbstverständlich ohne Berechnung.

Sie haben Fragen zu unseren angebotenen Leistungen oder oder möchten ein unverbindliches Angebot anfordern? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice. Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit.

Dieser Service steht Ihnen Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:30 Uhr zur Verfügung. Ausgenommen sind bundeseinheitliche sowie regionale Feiertage.

Gerne können Sie uns auch schon kurz erläutern worum es geht, so dass wir Ihnen direkt den richtigen Ansprechpartner zur Verfügung stellen können.

Datum & Uhrzeit wählen

Wir rufen Sie gerne zurück.

Absenden